30 Days Of Gorgeous - Jessica

"Für mich bedeutet Schönheit
zufrieden mit sich selbst zu sein,
seine kleinen Makel zu akzeptieren und jedem Tag ein Lächeln zu schenken."
- Jessica
 

Siegrid Cain 30 days of gorgeous Jessica_0001.jpg

Wann fühlst Du Dich am schönsten?
Wenn ich das Foto unseres Weihnachtsshootings ansehe, auf dem mich mein Herzmann noch nach 8 Jahren so verliebt ansieht <3

SiegridCain.160141JessyPhilipp-020.jpg

Was magst (liebst) Du an Dir selbst?
Meine Sommersprossen :-)

Was war der größte Wendepunkt in Deinem Leben?
Einer davon war unser gemeinsames Shooting letztes Jahr an meinem Geburtstag !
 

Siegrid Cain analogue lingerie_0026.jpg

Wofür bist Du dankbar?
Für den allertollsten Mann an meiner Seite, der mich einfach so nimmt wie ich bin – auch im Pyjama mit Struppelpeterfrisur morgens :-)

Welches Ziel hast Du erreicht auf das Du besonders stolz bist?
Meinen HTL-Abschluss

Welchen Rat würdest Du Dir gern als Teenager geben?
Sei du selbst und lass dich von niemanden verbiegen, denn es gibt Menschen,
die dich genau so lieben wie du bist !

Wie hat Dir Dein Shooting gefallen?
Seeehhhrrrr gut – mit Sternchen !

Hast Du Dich wohl gefühlt?
Ja eindeutig !!!!

Wem würdest Du ein Shooting mit mir empfehlen und warum?
Meiner Mama, weil sie endlich selbst sehen soll wie schön sie ist !

Ich bin eine Frau die… nach einer viel zu langen Zeit begriffen hat, dass die Meinung Anderer oft schnurzpiepegal ist und niemand einen mehr akzeptieren soll als man sich selbst! <3

Jessica - Du bist so wunderwunderschön - innen und aussen. Und immer wenn Du vor meiner Kamera stehst freue ich mich wie ein Kind an Weihnachten. #DuBistSchön

30 Days of Gorgeous - Eva

"She was powerful. Not because she was not scared,
but because she went on so strongly, despite the fear" - atticus

Siegrid Cain 30 days of gorgeous Eva_0001.jpg

Eva - Du bist eine wunderschöne, starke und inspirierende Frau!
Danke, dass Du mich besucht hast. #girlpower

Siegrid Cain 30 days of gorgeous Eva_0002.jpg

Was bedeutet Schönheit für Dich?
Das ist relativ, aber ich finde, jeder sollte sich aus den Augen derer sehen können, die einen lieben. Würde jedem gut tun.

Wann fühlst Du Dich am schönsten?
Hmm...ich denke, wenn es mir gut geht, wenn ich glücklich bin.

Was liebst Du an Dir selbst?
Meine Augen, meine Sommersprossen und meinen Rücken.

Wofür bist Du dankbar?
Für meine zwei wunderbaren Töchter, für meine unglaubliche Familie und meine unerschütterlichen Freunde, die immer an meiner Seite sind.

Was ist Deine schönste Erinnerung?
Die Geburten meiner Töchter.

Welchen Rat würdest Du Dir gern als Teenager geben?
Gib nicht zuviel auf das, was andere von dir denken! Sei du selbst, so ist es richtig!

Was ist Dir am Wichtigsten an einer Freundschaft?
Gegenseitig Halt geben, Ehrlichkeit und Vertrauen.

Siegrid Cain 30 days of gorgeous Eva_0004.jpg
Siegrid Cain 30 days of gorgeous Eva_0003.jpg

Wie hat Dir Dein Shooting gefallen?
Es war echt sehr entspannt, sehr angenehm.

Hast Du Dich wohl gefühlt?
Total, vom Anfang bis zum Ende. Du hast mir tatsächlich das Gefühl gegeben, schön zu sein.


Welche Erwartungen hattest Du an das Shooting?
Mir wieder ein bisschen Selbstbewusstsein zu holen.


Wem würdest Du ein Shooting mit mir empfehlen und warum?
Jedem! Vor allem, um sich mal aus anderen Augen betrachten zu können. Um dieses tolle Gefühl vor deiner Kamera und deiner unbefangenen und trotzdem professioneller Weise geniessen zu können. Und vor allem jedem, der das Gefühl hat, nicht schön zu sein. #dubistschön

Bitte beende diesen Satz:
Ich bin eine Frau die... durch Höhen und Tiefen gelernt hat, dass sie stark ist.

Fotografie Workshop Rückblick

"Learn the rules like a pro so you can break them like an artist" Picasso

Mein Workshop "The Magic Of Film Photography" fand im März statt.
An 2 Tagen habe ich mein gesamtes Wissen über analog-Fotografie an meine lieben Schülerinnen weitergegeben.
Vormittags wurde Theorie gepaukt, Nachmittags haben wir gemeinsam geshootet.
Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt.
Mir ist es wichtig, dass alle Teilnehmer beim Fotografieren ganz in Ruhe zum Zug kommen. So zeige ich zuerst vor, wie ich arbeite und dann hat jede Schülerin die Models für sich.
Natürlich stehe ich auch hier bereit um zu helfen, wenn Fragen aufkommen.
Hier ein paar Einblicke in Tag 1-
Vanessa, eisiger Wind und Blumen von der Bindestelle Salzburg.
 

Tag 2 geht weiter in die Tiefe der professionellen Fotografie. Wie schaffe ich den Umstieg von digital zu analog, was ist Hybrid-Fotografie, schwierige Lichtsituationen, abgelaufener Film, Preiskalkulation, Regeln brechen, Workflow, wie fotografiere ich eine Hochzeit, wie finde ich meinen Stil....
Und nach einer mittäglichen Stärkung ging es auf die Burg zu Burghausen zu einem Shoot mit einem Liebespaar. Die Frühlingssonne war sehr stark - was uns analoge Fotografen freut, denn Film liebt Sonne und kann mit extremen Highlights super umgehen!
Patricia und Tom stellten sich zur Verfügung und brachten uns als Accessoires ihre wunderschönen Lebensdecken mit :

Das wunderhübsche florale Gesteck von Sandra - Bindestelle Salzburg - kam gleich mehrmals zum Einsatz. Denn zum Ausfüllen von Mehrfachbelichtungen eigenen sich Blumen perfekt!

Danke Tom für dieses Erinnerungsfoto von meiner ersten Klasse :-)

THE MAGIC OF FILMPHOTOGRAPHY I - Heike, Siegrid, Andrea, Sandra

THE MAGIC OF FILMPHOTOGRAPHY I - Heike, Siegrid, Andrea, Sandra

Danke Vanessa, Patricia & Tom für eure Geduld - Ihr wart alle fantastische Models und Lernobjekte!
Danke an Carmencita Film Lab für die super Scans und
DANKE an meine Schülerinnen für Euer Vertrauen und die weite Anreise, die Ihr auf Euch genommen habt!!! Ich freue mich auf ein Wiedersehen.

Der nächste "THE MAGIC OF FILM PHOTOGRAPHY" Workshop findet am 1.&2. Juni 2017 statt! Alle Info's dazu findest Du hier: WORKSHOP

Frauen für Frauen - Mein Charity Projekt 2017

"She needed a hero so that's what she became"

Siegrid Cain Darkroom Instant Film Analog Art Woman bondage darkroom project

Letztes Jahr hat mich ein Gefühl besucht. Das Gefühl, ich muss etwas für Frauen tun. Ich muss etwas schaffen, womit ich vielen Frauen helfen kann.
Ich bin ja immer recht spontan mit meinen Entscheidungen und habe am gleichen Tag noch einen Aufruf gestartet bei dem ich Frauen die sich angesprochen fühlten bat, sich zu bewerben.
Es sollte ein Charity-Projekt werden. Frauen für Frauen. Frauen, die ich top gestylt an einem Wochenende im Massendurchlauf portraitieren würde. Aber irgendwie hat mein Bauchgefühl ganz laut "NEIN!" gerufen und so hat sich mein originaler Plan dann auf eine ganz eigene Art und Weise entfaltet.
Wir sind umgezogen und plötzlich war da ein Keller und viel Platz den ich vorher nicht hatte und eine Idee die mich erfüllte.
Nun wird mein Projekt sich durch das ganze Jahr ziehen. Jede Woche kommt eine Frau zu mir. Ich verlasse mich auf meinen Bauch und mein Herz und fotografiere jede auf meine Art -  sehr intim - persönlich - stark - verletzlich.
Jede Frau bringt eine Geschichte mit sich. Trägt ihr Packerl.
Viele erzählen mir vieles, manche sind einfach still... und wir lachen auch echt viel.
Jede ist für sich eine wunderschöne Kreatur die sich als Kunstwerk zur Verfügung stellt.
Immer im gleichen Raum auf analogen schwarz-weiss-film fotografiert.
Ich fotografiere im Keller,  entwickle die Filme selbst und vergrößere die Bilder von Hand.
Wie früher.
In der Dunkelkammer.
Somit nenne ich es "Darkroom Heroines"

Ich werde Euch nicht viel zeigen, denn ich möchte Euch alle überraschen. Mit einem Buch voller berührender Fotografien und Texten und einer Vernissage im nächsten Jahr. Der Reinerlös vom Verkauf soll zu 100% Frauen zu Gute kommen. Mein Momentaner Plan ist eine Spende an ein Frauenhaus aber noch ist nichts in Stein gemeisselt denn vieles kann in einem Jahr passieren.

Wenn Du Dich angesprochen fühlst, darfst Du Dich gerne bewerben um ein Teil des Projektes zu werden. Sei es als Modell, sei es als Poetin oder gar Illustratorin.
Schreib mir eine Mail - ich bin gespannt und freue mich!


 

The Magic Of Film Photography - analog Fotografie workshop Salzburg

"it is the photographer, not the camera, that is the instrument." Ansel Adams

Am 2. und 16. März 2017 findet zum ersten mal mein Workshop"zu Hause" statt.
Also in meinem kleinen feinen Atelier. Erfahrungen im Unterrichten durfte ich auf Internationalen Workshops sammeln. In Norwegen, Frankreich und Spanien war ich bereits als Fotografie-Lehrerin unterwegs und es macht einfach so viel Spass und erfüllt mich mein Wissen zu teilen und in anderen die Begeisterung für Fotografie als altes Handwerk zu erwecken. Die Angst vor den Basics zu nehmen und die Fotografie von Grund auf zu lernen, Licht zu sehen und damit zu arbeiten... Ich könnte STUNDENLANG darüber reden. So ist die Idee entstanden, einen kleinen Workshop anzubieten.
Er sollte für alle zugänglich sein - interessant und leistbar für Laien und Fotografen jeden Levels der Fotografie.
Nach langem Grübeln und Schreiben und Tüfteln habe ich nun zwei Module erstellt die sinnvoll und überschaubar sind. Ich bin voller Vorfreude und Tatendrang. Es sind maximal 8 Plätze je Modul vorhanden - und ein paar sind noch frei. Wer also schnell ist, darf sich gerne noch anmelden! 
In diesem kleinen Rahmen kann ich ALLE Fragen beantworten.
Warum Film? Welche Filme gibt es heutzutage überhaupt noch? Wie messe ich Licht? Wie lege ich Film in meine Kamera ein? Welchen Film für welchen Auftrag? Wie belichte ich welchen Film richtig? Welche Ausrüstung ist für mich sinnvoll? Was für eine Rolle spielt das Labor? Kann ich digital mit analog kombinieren? Was ist hybrid-Fotografie? Kann man heutzutage noch analog im Business arbeiten? Wie verwendet man abgelaufene Filme? ...
und so weiter und so weiter

Der Preis ist speziell für diesen Workshop sehr niedrig gehalten. In Zukunft wird dies aber nicht mehr möglich sein, weil sich auch der Rahmen etwas ändern wird. Also wer sowieso Interesse hat, sollte sich noch schnell anmelden ;-)

Editorial Maria - Mystisch Düster Wunderschön

"She sees in black and white, thinks in greys but loves in color" JmStorm

Das Editorial „Maria“ ist inspiriert von den alten religiösen Traditionen in Europa und Mexico und den dort tief verwurzelten Ritualen und Bräuchen.

Zwei Welten treffen aufeinander.
Melancholische Elemente verbinden sich mit der Farbenpracht Mexikos und entführen in eine Welt voller Emotionen, mystischer Schönheit und glanzvollem Optimismus.
Die Umsetzung und exklusive Anfertigung der einzelnen Elemente des Editorials erfolgte durch ein passioniertes Team von erfahrenen Dienstleistern und Künstlern.

Das Video von Thomas Koppler zu diesem Shoot ist UMWERFEND!!!! Unbedingt ansehen!

auch dieses Editorial hat es aus 160 Einsendungen unter die Besten 12 beim Austrian Weddingaward geschafft! Ich persönlich liebe die Stimmung und hiermit zu zeigen, dass eine Hochzeit sehr wohl auch wunderschön sein kann, wenn man sie etwas dunkler und sinnlicher gestaltet. Wie immer ist es eine Ehre, Brautpaare zu inspirieren und davon zu überzeugen, Ihre Hochzeit einfach so zu gestalten wie es am Besten zu Ihnen passt.

Das Team:
Konzept: TheWindow / Mayra Franco  
Lingerie & Kleid: DasKLEIDSalzburg
Haare&Makeup: Zuzanna Grabias
Schmuck: Alexandra Eder
Papeterie: Sonja Bührke
Schuhe: StrassMyShoes by Meifania Kohn
Blumen: Blumenbinderei
Dekoration: Kerstin Bischof
Videografie: VisualElegance
Fotografie: Siegrid Cain
Film-Labor: CarmencitaFilmLab
Model: Luzie


 

Lifestyle Portraits Linz

You know that place between sleep and awake,
that place where you can still remember dreaming.
That's where I will always love you.
That's where I'll be waiting.
Peter Pan

Sometimes photographers are brave and jump infront of my camera.
When I got to spend a few days at my lovely colleague and friend Kerrie’s house in Linz this happened.
She should do this way more often I think!
Though she’s pretty awesome behind the camera too. You can find her work here: “the ones we love”